CSR / ESG

Was ist jetzt zu tun?

Navigieren Sie Ihr Unternehmen durch die  Nachhaltigkeitsanforderungen.

Wir unterstützen Sie dabei!

Wichtige Neuigkeiten für Ihr Qualitätsmanagement

 

Wenn Sie dachten, Ihr Qualitätsmanagementsystem ist auf dem neuesten Stand, dann haben wir News für Sie:

Neu ist, dass ab sofort klimabezogene Themen per Amendment in die ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001, ISO 45001 aufgenommen wurden. Das ist keine kleine Änderung am Rande – es ist ein klares Signal, dass der Klimaschutz nicht nur im Alltag, sondern auch im Managementsystem ernst genommen wird.

 

Klimaschutz wird Teil des Qualitätsstandards

 

Für Unternehmen mit ISO Zertifizierung bedeutet das, dass jetzt gehandelt werden muss. Klimabezogene Aspekte sind ab sofort Teil des Managementsystems. Wir unterstützen Sie bei dieser wichtigen Aufgabe.

 

ESG-Themen – Mehr als nur ein Trend!

 

Aber wir gehen noch weiter: Die ganze Welt spricht über ESG – Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Diese Themen sind nicht nur für Investoren und Kunden wichtig, sondern spielen auch bei der Berichterstattung eine immer größere Rolle. Wir helfen Ihnen, diese ESG-Themen zu verstehen und sie in Ihr Managementsystem zu integrieren. So wird Ihre Berichterstattung nicht nur einfacher, sondern auch aussagekräftiger.

 

Unser Angebot: Praktische Unterstützung, die wirklich etwas bringt!

Wir reden nicht nur, wir packen auch an.

Unsere Beratung bedeutet:

 

Klima im Management: Wir zeigen Ihnen, wie Sie klimabezogene Anforderungen geschickt in Ihr QMS implementieren.

ESG : Wir machen die komplexen Themen greifbar und sorgen für eine reibungslose Umsetzung in Ihr System.

Berichterstattung ohne Kopfschmerzen: Mit uns wird die Berichterstattung entspannter, denn wir sorgen dafür, dass alles passt.

Die Bedeutung in Kürze:

CSR        =      Bewusstsein – Verantwortung

CSRD     =      Vorgabe

ESG        =      Inhalt – gezieltes handeln

ESRS      =      Umsetzung

CSR „Corporate Social Responsibility„,

CSRD „Corporate Sustainability Reporting Directive“,

ESG „Environmental Social Governance“,

ESRS European Sustainability Reporting Standards

Was müssen Sie über die Berichterstattung wissen?

Die Umsetzung der CSRD erfolgt schrittweise: Kapitalmarktorientierte Großunternehmen, die bereits der NFRD unterliegen, müssen ab dem Geschäftsjahr 2024 gemäß der CSRD berichten.

 

 

Alle großen Unternehmen, die mindestens zwei der folgenden Kriterien erfüllen, müssen ihren ersten Bericht im Jahr 2026 für das Geschäftsjahr 2025 veröffentlichen:

Bilanzsumme ≥ 25 Mio. Euro,

Nettoumsatzerlöse ≥ 50 Mio. Euro,

oder Zahl der Beschäftigten ≥ 250.

Ab 2026 sind alle börsennotierten kleinen und mittleren Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitenden, mit Ausnahme von Kleinstunternehmen, zur Berichterstattung verpflichtet.

Zusätzlich müssen ausgewählte Unternehmen aus Drittstaaten ab 2028 über ihre Finanz- und Nachhaltigkeitsleistung berichten.

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz LKSG

Ab 2024 greift das LkSG für Unternehmen, mit einer Größe von mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Zudem sind ausländische Firmen, die in Deutschland tätig sind, betroffen, wenn sie seit 2023 eine Belegschaft von über 3.000 Personen oder ab 2024 mindestens 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland beschäftigen.

Sie benötigen Beratung für die praktische und messbare Umsetzung?

Dann melden Sie sich bei uns!